Hoya-Forum

Dies ist ein Forum für Fans, Interessierte und Begeisterte der Gattung Hoya und ihrer verschiedenen Arten

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen

» lange blattlose Triebe
Fr Sep 21, 2018 3:44 pm von Ev

» Hoyagardine
So Sep 16, 2018 3:43 pm von Susi

» Susi's Hoyas
So Sep 16, 2018 3:10 pm von Susi

» Blüten 2018
Fr Sep 14, 2018 11:14 am von Susi

» Meine Hoyaliste
Fr Aug 31, 2018 8:47 pm von mandy1077

» Ist das eine Hoya
Fr Aug 31, 2018 8:37 pm von mandy1077

» Hoyas für Hängeampeln
So Aug 26, 2018 9:17 am von Andrea

» Susi's Hoyas
So Aug 19, 2018 4:37 pm von Susi

» Weiße leicht vertiefte Blattflecken - Hoya onychoides
Mi Jul 25, 2018 10:41 am von Annuschka

» Blüten 2016
Mi Jul 25, 2018 8:22 am von hellauf

Navigation

Galerie


Partner

free forum

Umfrage

Impressum

Verantwortlicher:

 

Jutta Brunner

Am Hirschbach 8

63856 Bessenbach

 

Kontakt:

 

mailto: info-hoyaforum@web.de


Mein Hoya-Kindergarten

Teilen
avatar
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Hoyatesse am Sa Apr 09, 2016 11:41 am

Auch ich liebe diese wundervollen Hoyas. I love you
Darum bemühe ich mich kleinen Stecklingen ein angenehmes Heim zu bieten.
In der Hoffnung, dass sie recht bald wurzeln und blühen.
Hier die ersten Fotos, zum Vergleich folgen spätere Aufnahmen in hoffentlich besserer Quallität.

 H.-carnosa frisch geschnitten,(Anfang April 2016)in Seramis

steht im Wasser zum wurzeln seit Ende März 2016

(1.April 2016)

weitere Stecklinge halten Einzug.danke

(Anfang April 2016)in Seramis

H.linearis (Anfang April 2016)in Seramis

 mit Namensschilder gegen die Vergesslichkeit  

Bereits bewurzelt u.eingewachsen





die warten auf einen größeren Topf.

Gast
Gast

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Gast am Mo Apr 11, 2016 6:01 am

Da hast du ja schöne Pflanzen und die Namensteckis find ich toll , haste die selbst gemacht ? flöt
avatar
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Hoyatesse am Mo Apr 11, 2016 10:01 am

danke Petra!
Da mein Gedächnis siebartig ist, schreib ich auf dem PC die Namen, druck sie aus und laminier sie.
So halten sie ganz lange, besonders gut für den Garten. Ich habe auch Sempervivum-(An-)Sammlung u. div. Rosen

Manchmal mach ich halt besonders schöne für die Rosen mit "Gimp", das macht mir Spaß.
avatar
Susi
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 41
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Susi am Mo Apr 11, 2016 10:10 am

Da schließe ich mich Petra an.
Mir gefallen auch deine Pflanzen und Schilder, nur weiter so Smile
LG Susi

Gast
Gast

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Gast am Mo Apr 11, 2016 12:16 pm

Hey Marsi , das ist doch mal eine Idee , hab auch irgendwo ein Laminiergerät stehen . Wenn das Wetter nicht so gut ist werde ich es ausprobieren Laughing
avatar
Möhrli
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 18.03.15

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Möhrli am Mo Apr 11, 2016 7:37 pm

Da schließe ich mich an, die Namensschilder sehen wirklich toll aus! Smile

Und der Kindergarten sowieso ^^
Viel Erfolg mit der Aufzucht Smile
avatar
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Überlebenswille

Beitrag von Hoyatesse am Fr Mai 20, 2016 7:20 pm

Es war nur ein  Versuch... Smile  hat es klappt.
Ein einzelnes Hoyablatt ohne Stängel wollte unbedingt eine Pflanze werden.
Ohne Hilfsmittel, nur in Blumenerde gesteckt überraschte es mich heute mit Würzelchen.
Jetzt hat es sich einen eigenen Blumentopf verdient.


avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Sunnie am Fr Mai 20, 2016 8:49 pm

Ja, die Blätter wurzeln recht leicht.
Nur leider treiben sie nicht aus, wenn man nicht ein bestimmtes Augenstück vom Stamm mit erwischt hat. Die bleiben dann jahrelang ohne weiteren Austrieb einfach so stehen. Siehe die berühmten Kerrii-Herz-Blätter zum Valentinstag.
Und selbst wenn Du Glück hast, kann es Jahre dauern, bis sich ein neuer Trieb zeigt. Du hast da leider keine neue lukrative Vermehrungsmethode erfunden... Wink
avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Elvira am Fr Mai 20, 2016 8:52 pm

Also bei mir viel vor ca 2-3 jahren ein Blatt von der praetorii ab. Es dauerte nicht lange und es trieb aus. Heute blüht sie regelmäßig und zuverlässig.
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Sunnie am Fr Mai 20, 2016 9:09 pm

Die praetorii gehört ja auch zu einer völlig anderen Hoyagruppe. Genau wie die multiflora.
Ich hab das auch mit einem praetorii-Blatt gemacht. Auch bei der lockii hat das funktioniert.
Aber die "Schlinger" brauchen dieses Stückchen vom Stamm.

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von jalito am Fr Mai 20, 2016 9:14 pm

Welche Hoyagruppe ist das (falls ich das auch mal probieren will)?
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Sunnie am Fr Mai 20, 2016 9:18 pm

multiflora, praetorii, lasiantha, lockii

Du musst das Blatt aber trotzdem direkt am Stamm abknipsen. Oder halt warten, bis mal eins abbricht.


Zuletzt von Sunnie am Fr Mai 20, 2016 9:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von jalito am Fr Mai 20, 2016 9:19 pm

Ach so,ich dahte,die hätten eine gemeinsame Gruppe.Trotzdem danke!
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Sunnie am Fr Mai 20, 2016 9:22 pm

jalito schrieb:Ach so,ich dahte,die hätten eine gemeinsame Gruppe.Trotzdem danke!

Haben die wohl auch. Aber ich müsste mich in die Tiefen von Google begeben um das rauszufinden. Dazu hab ich aber momentan ehrlich gesagt keine Lust. Smile

jalito
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 52
Ort : Sachsen-Anhalt
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 30.08.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von jalito am Fr Mai 20, 2016 9:25 pm

Danke,könnte ich ja selbst.Aber da ich keine dieser Pflanzen besitze,ist es erstmal nicht so wichtig.
avatar
soufian870
Hoya-Kenner
Hoya-Kenner

Alter : 54
Ort : Bielefeld
Anzahl der Beiträge : 755
Anmeldedatum : 06.01.11

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von soufian870 am Fr Mai 20, 2016 9:37 pm

Hm, bei einigen kerrii Blättern funktioniert´s auch. (IKEA)
Dauert zwar manchmal nen paar Jahre ...
Ich hab alle abgefallenen Blätter von meinen Hoyas im Wasserglas. Wenn´s klappt, gut .. wenn nicht .. hasch ja noch die Pflanze Very Happy
Mach ich übrigens auch mit meinen Saintpaulias. Bei denen klappts fast immer. (ist ja auch ne andere Pflanzengattung Smile)



avatar
Elvira
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Alter : 37
Ort : Duisburg
Anzahl der Beiträge : 1615
Anmeldedatum : 05.01.11

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Elvira am Fr Mai 20, 2016 9:38 pm

Im moment hab ich von bright one Blattsteckling, mal sehen was passiert. Beim umtopfen sind paar abgebrochen.
avatar
Sunnie
Meister-Schreiber
Meister-Schreiber

Anzahl der Beiträge : 1203
Anmeldedatum : 23.05.13

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Sunnie am Fr Mai 20, 2016 9:57 pm

Ich hab da mal eine Zeichnung von einem Botaniker bei facebook gesehen.
Da konnte man ganz deutlich sehen, dass die gängigen Hoyablätter so einen winzigen "Augenteil" vom Stamm brauchen, aus dem sich dann der Trieb entwickelt. Wenn man den nicht erwischt hat, dann bekommt das Blatt zwar Wurzeln aber mehr geht halt nicht.
Es ist wohl immer ein wenig Glück dabei, ob oder ob nicht.
avatar
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Hoyatesse am Sa Mai 21, 2016 8:15 pm

Welch angeregte Diskussion... Smile
@ Susanne , wie gesagt, sollte nur ein Versuch sein, eine Vermehrung war eigentlich nicht beabsichtigt.
Dies H.-Carnosa Blatt, ohne Stiel u. Stengel war aus Versehen so blöd abgebrochen und es tat mir leid weg zu werfen.
Dann reicht ja auch für den Anfang ein kleiner Topf aus  g*   Schaun wir mal was drauß wird,wenn sie blüht zeige ich sie hier !  Smile
Finde es trotzdem erstaunlich. Bei richtigen "Ablegern" klappt es bei mir trotz aller "Hingabe" nicht immer auf Anhieb.

Usambaraveilchen habe ich früher oft so vermehrt, die hatten aber immer wenigstens ein kleines Stielstück dran.
Bei div. Begonien reichen sogar "Blattstücke" aus.
avatar
Susi
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 41
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Susi am Fr Jun 03, 2016 11:38 am

Hallo Marsi, was gibt's neues von deinen Pflanzen ?
LG Susi
avatar
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Hoyatesse am Do Aug 25, 2016 12:23 pm

Hallo! Momentan habe ich wenig Zeit. Umso mehr freut es mich zu berichten, dass alle Ableger sich super machen.
Habe heute unbedingt früh im Nachthemd schon Fotos machen müssen.
Denn ich habe so einige erste Blütenstände entdeckt.

... ich komm mit der Bilderhostanleitung nicht zurecht, darum stell ich die Fotos später ein über meine Page.

Allen ein schönes sonniges Wochenende!
avatar
Susi
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 41
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Susi am Do Aug 25, 2016 12:53 pm

Hallo Marsi,
das freut mich ja. Bin schon gespannt auf die Bilder !
Wünsche dir auch ein schönes Wochenende Smile
avatar
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Neue Fortschritt-Fotos

Beitrag von Hoyatesse am Do Aug 25, 2016 9:35 pm

So, einige Bilder hab ich "forenfein" gemacht. Hier sind sie:



kaum zu glauben, nach der Blüte bekommen sie einen gaaanz schönen Topf. Wink

bei den anderen Grazilies-Ableger habe ich auch Blütenansätze entdeckt

Die "Glabra" wird kräftig ... sogar die mickrige "Bella" legt jendlich los

heute entdeckt den Blütenansatz von meiner "Kerrii" inzwischen ist sie auch schön gewachsen.



Alles in Allem bin ich sehr zufrieden und die Hoyas mit ihrer Aquariumwasser-Ernährung auch.
avatar
Susi
Viel-Schreiber
Viel-Schreiber

Alter : 41
Ort : Garmisch
Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 12.12.15

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Susi am Fr Aug 26, 2016 6:51 am

Die sind ja schön geworden,das freut mich für dich Smile
Und die Blüten erst,toll !
avatar
Hoyatesse
Gewächshausgärtner
Gewächshausgärtner

Ort : Hamburg
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 04.03.16

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Hoyatesse am Fr Aug 26, 2016 3:41 pm

Smile Es freut mich, dass du dich mit mir freust.Was ein paar Wochen aus machen. Sie wachsen jetzt munter drauf los.
So langsam verteil ich die Hoyas im Haus, die Fensterbank wird zu eng.

Schönes Wochenende sunny

Gesponserte Inhalte

Re: Mein Hoya-Kindergarten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Sep 25, 2018 9:01 pm